StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | .
 

 Shibosha

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht

 Akir Akahoshi

Gast

BeitragThema: Shibosha   Do Apr 13, 2017 10:55 pm





[size=9]

Das Forum ist seit 2017 eröffnet.
Wir sind noch ein sehr neues Forum.
Zur Zeit ist nur das Team online und wir hoffen auf Zuwachs.
Bei Fragen und Anregungen darf sich gerne ein User an uns wenden.
Wir werden das Forum nach und nach erweitern, vor allem Listen können noch hinzukommen wenn Bedarf besteht.
[/size]

Quicklinks:
Shibosha ist eine kleine erfundene Stadt irgendwo in einer fiktiven Welt die ähnlich wie Japan aufgebaut ist und sich an den kulturellen Gegebenheiten orientiert.
Wir sind daher ein weitestgehend frei erfundenes Rollenspiel Forum, welches Usern ab dem 16 Lebensjahr Zutritt gewähren die es lieben zu Schreiben und in eine neue Welt einzutauchen. Diese Welt teilen wir in die Genre: Krimi und Thriller ein.

- - - - - -

Kurze Zusammenfassung:
Unsere Welt dreht sich um zwei Gangs, ihr Leben mit und in der Nähe eines Virus. Damit dieses nicht ausbricht hat man die Insel, auf der die Stadt Shibosha liegt, von der Außenwelt ausgeschlossen und hält sie von Seitens der Regierung strengstens geheim.

Das Leben auf dieser abgeschotteten Insel ist seit einiger Zeit schon nicht mehr so einfach geworden, es gibt zwar Strom und auch Fernsehen. Aber keine Wirtschaft, keine Geschäfte die stehts neue Nahrung bringen.
Das Leben ist dadurch ärmlicher geworden. Zwar gibt es Strom, einige Menschen die nun selbst etwas herstellen aber einiges wird Kontrolliert und das Gesetz von einst hat keine Gewalt mehr.
Und die korrupte Regierung schaut zu.  
Lediglich zum Schein hat sie sich ein Stadtteil zurück erobert damit später keiner sagen kann: Sie hätten ja nichts versucht das Virus zu kontrollieren und die Stadt zurück zu bekommen.

Eine Frage der Ehre und der Geduld. Denn nach gut 35 Jahren haben sich die Gangs in den Gedächtnissen der Bewohner so eingebrannt das sie es gewohnt sind unter ihrer Führung zu stehen und das Virus hat sich in den meisten Gebieten als eine positive Veränderung herausgestellt. Mansche gehen auch soweit zu sagen: Ein jeder Infizierte hat ein Recht zu leben und das auch außerhalb der Stadt. Andere sehen in der Lage mit Korruption das große Geld zu machen.

Ein immer wieder kehrender Kreislauf von Machtverschiebungen wartet nur darauf los gelassen zu werden auf die gesamte Menschheit. Wenn die Gangs es schaffen auszubrechen und das Virus sich ausbreitet.



Nach oben Nach unten
 

Shibosha

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Second Sight :: Communication :: 
Partnerbereich
 :: Unsere Partner
-