StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | .
 

 Rollenspielregeln

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar

 Jason Verlac


Alter :
19 Jahre

Zugehörigkeit :
Sorgenkind und Unruhestifter

Anzahl der Beiträge :
101


BeitragThema: Rollenspielregeln   Di Sep 20, 2016 3:56 pm





Rollenspielregeln



Die Teilnahme am Rollenspiel ist erlaubt, sobald du den Steckbrief zu deinem Charakter erstellt hast und dieser von einem Administrator oder Moderator angenommen wurde. Benutze hierzu bitte die entsprechende Vorlage und informiere dich darüber, wie du deinen Steckbrief richtig erstellst und bearbeitest.

Zum Fertigstellen des Steckbriefes hast du zwei Wochen Zeit. Sollte das nicht ausreichen, kannst du gerne einen Administrator oder Moderator verständigen, damit diese Frist entsprechend verlängert wird. Dieses Limit dient hauptsächlich dazu, Inaktivität neuer Nutzer zu vermeiden. Nutzer, die innerhalb dieser Zeit ihren Steckbrief nicht fertig stellen, werden nach mehrmaligem Nachfragen seitens der Administration gelöscht und ihre Steckbriefe ins Archiv verschoben.

Nachdem dein Steckbrief angenommen wurde und du aktiv am Rollenspiel teilnimmst, solltest du in den Bereichen Beziehungen, sowie Updates & Tagebücher entsprechende Themen für deinen Charakter erstellen. Diese dienen dazu, dass vor allem Neueinsteiger einen Überblick über die verschiedenen Charaktere behalten und der Verlauf des Rollenspiels für alle nachvollziehbar bleibt. Sorge also dafür, dass die von dir erstellten Themen hier immer auf dem neusten Stand sind.

Sobald du in das Rollenspiel einsteigst, denke bitte daran, deinen ersten Beitrag auch als solchen zu kennzeichnen. Wie du das tust, steht dir frei, solange es klar erkennbar ist.

In diesem Forum verzichten wir auf ein festgelegtes Zeitsystem, wodurch du dir selbst aussuchen kannst, zu welcher Jahres- und Tageszeit du spielst. Dies gibt dir zwar große Freiheiten, vor allem im Bereich der Charakterentwicklung, jedoch verliert man so auch schnell den Überblick, weshalb du immer darauf achten solltest, alles wichtige am Kopf- oder Fußteil deiner Beiträge im Rollenspiel festzuhalten. Dazu gehören die Charaktere, die in deine Handlung integriert sind, sowie Tageszeit, Wochentag und Jahreszeit. Gegebenenfalls kannst du dich auch auf einen Monat festlegen, von Jahreszahlen sollte jedoch unbedingt abgesehen werden.

In dem Falle, das mehrere Charaktere zusammenkommen, die sich zuvor auf unterschiedlichen Zeitlinien befunden haben, kann man sich so leichter festlegen und gegebenenfalls auch größere Zeitsprünge einbauen, die nicht zu logischen Fehlern führen.

Für das gesamte Rollenspiel geltende Zeitvorgaben werden nur im Falle von Events gegeben, bei denen die Teilnahme den Nutzern freisteht, sowie für Plots, die mit genügend Vorlaufzeit angekündigt werden. Genaueres zu den beiden Themen erfährst du im unten stehenden Beitrag.
Die Beiträge des Rollenspiels werden im Romanstil in der 1. oder 3. Person im Präteritum verfasst. Das bedeutet, dass der Gebrauch von Smileys und Handlungen im 'Sternchenstil' sowohl im Rollenspiel als auch innerhalb des Steckbriefes untersagt ist. Ebenso sollte in euren Beiträgen nur die Handlung deines Charakters beschrieben werden. Besprechungen unter Postpartnern können per Chat oder Privater Nachricht stattfinden.

Es wird nach dem Prinzip der Ortstrennung geschrieben. Das bedeutet, das jeder Bereich innerhalb des Rollenspiels einem bestimmten Thema zugewiesen ist. Sollte dein Charakter den Ort wechseln, musst du das im letzten Beitrag am zu verlassenden Ort, sowie im ersten Beitrag am zu betretenden Ort kennzeichnen. Dies kannst du durch Abkürzungen wie 'cf.' , 'coming from', 'kommt von', beziehungsweise 'gt.', 'going to', 'geht zu' tun. Was genau du hier benutzt, ist dir freigestellt, solange es klar verständlich ist.

Für Beiträge im Rollenspiel gilt eine Mindestwortzahl von 200, die im Regelfall eingehalten werden sollte. Schreibst du einmal etwas weniger, ist das natürlich nicht schlimm, jedoch sollte es nicht allzu häufig passieren.

Achte bei dem Schreiben mit anderen Charakteren darauf, dass du die Handlung dieser nicht übernimmst, sprich, dass du nur auf die deines eigenen Charakters eingehst und genügend Freiraum zur Reaktion deines Gegenübers lässt. So erwidert nicht jeder automatisch eine Umarmung oder ein Händeschütteln, ebenso wenig wie ihr davon ausgehen könnt, dass der andere Charakter immer Bitte und Danke sagt oder jedem folgt, der ihn dazu auffordert. Bitte beachtet das zu jeder Zeit.

Wenn sich mehr als zwei Charaktere in einem gemeinsamen Handlungsstrang befinden, sollte eine Reihenfolge festgelegt werden, in der ihr miteinander schreibt, es sei denn, ihr trefft untereinander eine andere Einigung.

Sollte ein Nutzer euch innerhalb von drei Tagen nicht auf euren Beitrag im Rollenspiel antworten, ohne sich dahingehend abzumelden, steht es euch frei, ihn zu übergehen und mit der Handlung fortzufahren, beziehungsweise den Ort zu wechseln und woanders weiterzuschreiben.

Wörtliche Rede, sowie Gedankengänge deines Charakters müssen entsprechen gekennzeichnet werden. Dies kannst du durch Anführungszeichen machen, sowie mittels BBCodes den Text fett, beziehungsweise kursiv markieren. In jedem Fall solltest du auf eine deutliche Hervorhebung achten, optional auch durch Farbe, oder Ähnlichem.






Zuletzt von Jason Verlac am Mi Apr 12, 2017 4:51 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://secondsight.forumieren.com
avatar

 Jason Verlac


Alter :
19 Jahre

Zugehörigkeit :
Sorgenkind und Unruhestifter

Anzahl der Beiträge :
101


BeitragThema: Regelungen für Events & Plots   Di Sep 20, 2016 5:06 pm






Regelungen für Events & Plots




Für Events und Plots gelten aufgrund des Zeitsystems bestimmte Regelungen, die im Folgenden erläutert werden. Vorerst aber solltest du dich hier darüber informieren, was 'Plots' und 'Events' überhaupt sind.

Als einen Plot versteht man im Allgemeinen die genrelle Handlung einer Geschichte, beziehungsweise dessen Aufbau und Verlauf. In diesem Forum beziehen wir uns mit den Plots vor allem auf die spezifische Entwicklung der eigenen Charaktere innerhalb der Welt des 'Second Sight'-Rollenspiels.
Das heißt, dass die meisten Plots von den Nutzern selbst erstellt und ausgeführt werden und nicht immer jeder Charakter im Forum daran beteiligt ist. Willst du deinen Charakter eine wichtige Entwicklung durchlaufen lassen oder eine großflächigere Auswirkung im Rollenspiel durch ihn auslösen, kannst du dies durch einen Plot tun und auch weitere Nutzer suchen, die ihre Charaktere gerne in deine Handlung einbringen würden, falls du dies möchtest.

Vom Team gestartete Plots sind meist umfangreicher und werden mit einiger Vorlaufzeit angekündigt, damit sich alle Nutzer des Forums rechtzeitig darauf vorbereiten und vernünftig einbringen können, da diese meist alle Charaktere des Rollenspieles betreffen.

Genaueres über Plots und deren Erstellung kannst du hier erfahren.

____________________________

Als Events bezeichnet man im Allgemeinen Ereignisse in Rollenspielen, die die eigentliche Handlung auch nach ihrem Abschluss nicht allzu sehr beeinflussen und von daher für diese eher unwichtig sind. Sie dienen hauptsächlich der Unterhaltung oder als kleine Ablenkung 'zwischendurch'.

Events werden hier meist zu bestimmten Anlässen, wie etwa Feiertagen eingebracht und stets vom Team geplant und geleitet. Jedoch sind sie immer auf die Wünsche der Nutzer ausgerichtet und werden somit meist im Voraus angekündigt, damit jeder die Möglichkeit hat, sich einzubringen.
Die Teilnahme an Events ist immer freiwillig und findet parallel zum Rollenspiel, meist in eigens dafür erstellten Themen und Bereichen statt. Entsprechend musst du dich für ein Event rechtzeitig und innerhalb der vorgegebenen Frist anmelden. Anders als bei einem Plot können Nutzer nicht nachträglich in dieses eingebunden werden.

Genaueres über anstehende Events, sowie den Bereich für Wünsche und Vorschläge diesbezüglich, findest du hier.


_________________________________

Nimmst du an einem Plot oder Event teil, so kannst du das parallel zu deiner bisherigen Handlung im Rollenspiel tun, sprich: Wenn du in einen Plot oder ein Event einsteigst, musst du deinen bisherigen Handlungsort nicht etwa verlassen oder die Handlung dort abbrechen, sollte sie nicht in Zusammenhang mit diesem stehen.

Du kannst so also über einen Plot oder ein Event an zwei Orten gleichzeitig mit demselben Charakter schreiben, sofern du darauf achtest, dass du sie zeitlich klar voneinander abgrenzt, sie also nicht gleichzeitig stattfinden. Ebenso bist du selbst dafür verantwortlich, dass sich die Handlungsstränge in ihrer Entwicklung nicht überschneiden oder widersprechen. Wenn der Plot, an dem du gerade teilnimmst, also zum Beispiel ein paar Wochen nach der Handlung spielt, die du gerade parallel im Rollenspiel ausschreibst, kann dein Charakter nicht plötzlich ein Bein verlieren, das er im Plot aber noch besitzt.

Plots, die vom Team gestartet werden und das gesamte Rollenspiel betreffen, können nicht parallel zu anderen Handlungssträngen verlaufen, du musst sie also immer in die Situation einbinden, in der sich dein Charakter gerade befindet. Denke also daran, alle von Nutzern gestartete Plots, an denen du gerade teilnimmst, rechtzeitig zu beenden und die deinen Charakter innerhalb der Handlung auf den 'Team-Plot' vorzubereiten, damit alles schlüssig ineinander übergeht.
In diesem Sinne werden Plots mit so großen Auswirkungen auch stets rechtzeitig und in deutlichem Voraus angekündigt, sodass du genau weißt, wie viel Zeit du hast, um deine Charaktere richtig und nach deinem Belieben in die Handlung einzubinden.

Events werden vom Team meistens mit einer Vorlaufzeit von ein paar Wochen angekündigt, sodass du dich als Nutzer sowohl rechtzeitig anmelden, als auch noch bei der Planung einbringen kannst, solltest du noch Fragen oder Verbesserungsvorschläge haben.

Wichtig ist hier jedoch vor allem, dass du nach der Anmeldungsfrist nicht mehr an dem Event teilnehmen kannst und hier auch keine Ausnahmen gemacht werden, da diese oft in Etappen verlaufen oder einen von vorneherein festgelegten Handlungsstrang haben, der nicht vorsieht, das zwischendrin noch weitere Charaktere eingebracht werden.

Ebenso solltet ihr davon absehen, Geschehnisse, die für euren Charakter besonders prägend oder wichtig sind in ein Event zu verlegen, da diese oft ohne präzise Zeitangaben oder in einem sehr großen Zeitfenster stattfinden, sodass sich diese Ereignisse im Nachhinein nicht mehr sehr gut nachvollziehen lassen. Hierfür sind im allgemeinen die Plots gedacht.



















Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://secondsight.forumieren.com
 

Rollenspielregeln

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

 Ähnliche Themen

-
» Rollenspielregeln
» Rollenspielregeln

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Second Sight :: Basics :: 
Regelwerk
-